3ter Advent 2012 am Feuerwehrhaus!

Da der vom Wetteramt versprochene strahlende Sonnenschein ausblieb, haben wir uns selber eingeheizt Wink

 

Bei den Würsten volle Bratbereitschaft hergestellt, die Gästen können kommen Exclamation

Und schön heimelich zum malen war's auch, dank Armin's zauberhaften Kamin Exclamation

 

Trotz einiger Regenschauer fand unsere 3. Advents Feier guten Zuspruch Exclamation

 

ohne Worte Exclamation Wink

AGF war natürlich auch mit von der Partie Exclamation

Mit einsetzender Dämmerung wurden dann die vorbereiteten Schwedenfeuer gezündet....

und dank Glühwein und Feuerschale hat auch keiner Frostbeulen bekommen Wink

 

 

 Stabsübung des Wartburgkreises 2012 an unserem Planspiel !

 

In der heutigen Zeit können Bilddaten von einer Einsatzstelle schnell über die Kamerafunktion von Mobiltelefonen an die Einsatzleitung übermittelt werden. Wir nutzten dazu unsere seit November am Planspiel installierte Webcam, gesponsert von der Firma Frank Engel Hard & Software.

Der Einsatzstab richtete sich mit seiner Ausrüstung bei uns im Schulungsraum ein und nahm planmäßig seine Arbeit auf.

Für die aktuellen Informationen sorgten als Gruppenführer am Planspiel Kai und Patrik, und plötzlich mussten sie auch in die Rollen von Zugführer etc. verschiedener Sondereinheiten schlüpfen, wie das bei einem dynamischen Übungsverlauf nun mal ist! Aber der Ausdenker Wink  der Übungslage stand ihnen ja noch zur Seite und der Lerneffekt bei einer solchen Übung in solch einer Größenordnung ist schon klasse Exclamation

Die verschiedenen Sachgebiete des Einsatzstabes hier bei der Arbeit Exclamation

 

In der Lagekarte wurden akribisch alle Ereignisse und Maßnahmen dokumentiert, welche von der Unterstützungsgruppe des FüKW der Einsatzleitung über Funk eingespielt wurden. Der Besatzung an dieser Stelle auch noch mal ein großes Dankeschön für die gute Arbeit Exclamation

 

Oben so am Planspiel und unten die Bilder aus dem Taktikraum via Beamer!

Am Schluss konnte von den Übenden ein sehr positives Fazit gezogen werden und die nächsten Übungen dieser Art sind für 2013 schon vorgesehen.

An dieser Stelle auch nochmals ein recht herzliches Dankeschön an Armin und Pascal für die gute Versorgung der Übenden!

 

 

Berufsfeuerwehrtag 2012 mit der Jugendfeuerwehr Ende Oktober aber schon mit Frost und Schnee satt!

 

Zum Auftakt gab es dann erst einen Vortrag zur UVV der Feuerwehr, damit bei den nachfolgenden Einsätzen auch keine Unfälle zu verzeichnen sind, denn über Nacht hat uns der Wintereinbruch kalt erwischt.  Exclamation

 

Nach einem kräftigen Mittagsmahl mit Nudeln und Feuerwehrsoße ging dann ordentlich die Post ab. Exclamation

 

Gelöscht werden muss bei jedem Wetter und.....

mit der richtigen Einsatzkleidung ist das auch gar kein Problem. Exclamation

Wasser marsch Exclamation

 

Nicht schlecht, so ein Hohlstrahlrohr, macht ne saubere Wasserwand.

Aber Löschen macht durstig und hungrig, so dass ein wärmender Tee und Gebäck jetzt erst mal richtig gut kamen.

Frisch gestärkt ging es dann um das Thema Feuerlöscher in der Theorie, aber besser noch....

in der Praxis und jeder durfte einmal selbst das Feuer löschen (.. das ist ja ge...)

Nach dem Abendessen wurden dann die Schlafstätten eingerichtet, allerdings dauerte es noch geraume Zeit bis diese auch aufgesucht wurden, denn....

es gab auch noch das eine oder andere im Fw-Haus zu entdecken. Exclamation

Am nächsten Tag dann noch ein zünftiges Frühstück, bevor man dem Gerätehaus dann tschüss sagte, bis zum nächsten mal bei der Jugendfeuerwehr. Exclamation

Einsatzübung Heizwerk 2012

 

Bis zur Rauchgrenze ging es noch ohne....

Aber dann war Atemschutz dringend geboten, denn wir hatten das alte Heizwerk ordentlich unter Dampf gesetzt. ExclamationWink

Besonderer Schwerpunkt der Übung war die Wasserversorgung und der 5000 Liter Tankerpuffer schaffte uns ausreichend Zeit für die notwendigen Erstmaßnahmen im angenommenen Brandobjekt und bei der Menschenrettung.

In dieser Mulde gab es eine verschüttete Person zu retten. Weiter hinten erkennt man schon die Verrauchung und in den Katakomben des Heizwerkes war die Sicht gleich Null, aber zahlreiche vermisste bzw. verletzte Personen zu finden Exclamation

Das Kernstück unserer Wasserversorgung war eine Langewegestrecke, welche mittels STA als Doppel -B-Leitung verlegt wurde.

Den unmittelbar am Brandobjekt gelegene Gastank einer Fernwärmefirma wurde fachgerecht mittels 2er Hydroschilde gesichert. Exclamation

 

Gemeinsame Ausbildung in Schönau 2012

Station Feuerwehrwissen

Bei der Ersten Hilfe wurde die neue Handhabung der stabilen Seitenlage gezeigt.

 

Bewältigung einer Planspiellage im Verkehrswegebereich war ebenfalls eine Station unserer Komplexausbildung.

Ein weiteres Thema war: Möglichkeiten und Handhabung von Hebekissen.

 

Auch die allgemeine Gerätekunde war Thema, denn das schnelle Finden der Geräte im Einsatz , vor allem bei Dunkelheit, kann Einsatz entscheidend sein!

 

Kindergarten Fliederweg 2012 / Die Feuerwehr stellt sich vor!

 

Am 19. September stellte sich die Feuerwehr bei den Kindergartenkindern im Fliederweg vor und die Kübelspritze war echt der Bringer!

Fotoshooting für die Eltern, mit den Kid's im Feuerwehrauto.

 

Der Helm passt mir ja schon! Wann kann ich anfangen ? 

Auch beim Abbau wurden wir nicht aus den Augen gelassen Wink 

 

 

Projekttage der 4. Klassen im FTZ Immelborn 2012

Auch Wir beteiligten uns mit 2 Kameraden, Armin Gössel und Frank Engel mit dem LF 8/6 und unserem Spritzenhäuschen.  

Station Gefahrgut.

Auch die Technik für die Wasserrettung konnte besichtigt werden.

Eine Attraktion war die Drehleiter der Feuerwehr Bad Salzungen, mit welcher die Kinder einmal einen Blick von Oben auf das FTZ hatten. 

Auch die Feuerwehr Seebach war mit ihren LF 16/12 mit von der Partie und stellte den Kindern die Umfangreiche Beladung vor.

 

Feuerwehrfest 2012

Da der Liebe Gott auch mal Feuerwehrmann war, klappte es auch mit dem Wetter Wink

Pünktlich zum Festbeginn verabschiedete sich der Dauerregen mit einem herrlichen Regenbogen Exclamation

Allerdings schaute die Zündmannschaft für das Lagerfeuer skeptisch, denn das Ding war komplett abgesoffenExclamation

Endlich war es so weit und der Fackelumzug starte in seine Runde Exclamation

Der Haufen hat sich doch wirklich vor der Zündung gewehrt Exclamation

Nun aber Exclamation

Auch die AGF Videoproduktion war wieder Teil des Programms und begeisterte die Besucher Exclamation

Auch die Jüngsten waren in Begleitung der Eltern schon sehr aktiv auf der Tanzfläche.

Im Hintergrund die Mixgetränke Bar, welche regen Zuspruch fand Exclamation

Dann ging die Post ab, die Band war Oberspitzenklasse. ExclamationExclamationExclamation

Inoffizieller Frühschoppen, ohne Musik, weil sich die GEMA Gebühren zur Besucherzahl nicht gerechnet haben, aber wer da war, wurde natürlich gerne bedient Wink  Exclamation

 

Auch die Firma Daum hat uns wieder bei unserem Fest unterstützt und ist ein Förderer des Feuerwehrwesens, auch mit Spaßfaktor Wink

Das Kuchenbuhfett, wie immer eine Klasse für sich. Unser Dank an alle Feuerwehrfrauen für die tollen Kuchen ExclamationExclamationExclamation

Danke auch an die Brater von Würsten und Rostbrädel, saubere Leistung, war manchmal ganzschön DruckExclamation

Das Getränketeam hat natürlich auch eine fantastischen Job gemacht und im Vordergrund sind von links  "der Schulz"; "der Geldhai" und unser "Gemeindeingenieur" 

So ist er halt der Gemeinde-B eh- Arbeiter A.D. Immer hilfsbreit, auch in großen Höhen Wink 

Die Vertreterin der örtlichen Presse fand das mit der Luftreise toll, wollte aber selbst nicht wirklich in die HöheWink Aber nach einigen Überredungskünsten ist sie dann doch in Begleitung des Kreisbrandmeisters todesmutig mit in den Korb gestiegen.

Die fulminante Aussicht aus 35 Metern Höhe auf den Ort und den Thüringer Wald im Hintergrund war dann sicher auch eine angemessene Entschädigung. Wink 

Fotoserie von Oben, jetzt macht's Spaß Wink 

Und die Erde hat sie wieder Wink 

Auch unser Vereinsvorsitzender hat mit Gattin den Trip im Korb absolviert!

So ist er halt uns Uwe, dem Enkelkind schon das Schnäppsern zeigen Wink 

Steht Dir!

Auch unsere Patengruppe aus der AWO Kindervilla war begeistert, vor allem vom Famulusfahren! War der beste Platz. Wink 

Auch für die Kleinsten hatten wir einen Spaßfaktor!

Und die Jugendfeuerwehr bekommt ein dickes Extralob für ihre Mitarbeit ExclamationExclamationExclamation Klasse ExclamationExclamationExclamation

Das gleiche Lob gibt es auch für unsere Alters- und Ehrenabteilung, welche in gewohnter Weise wieder für Sauberkeit auf dem Festplatz gesorgt hat und uns mit der Kassierung beim Eintritt unterstützte. ExclamationExclamationExclamation

Von der Wehrführung nochmals ein Dankeschön an alle Mitwirkenden, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben ExclamationExclamationExclamation

 

Volksfest im MAI 2012

Als Feuerwehr unterstützten wir wie jedes Jahr den SPD Ortsverein welcher dieses Fest in langer Tradition ausrichtet!

Die Durchführung und Absicherung des Fackelzuges mit anschließendem großen Lagerfeuer war natürlich Ehrensache!

Dann wurde bei besten Wetter bis Mitternacht das Tanzbein geschwungen. Der liebe Gott war eben Feuerwehrmann und bestimmt auch in der SPD Wink

Am nächsten Tag, dem eigentlichen Volksfest, sorgten wir mit Technikschau und Spritzenhäuschen für reichlich Spaß, vor allem bei den kleinen Besuchern des FestesExclamation

Wasser Marsch ExclamationExclamationExclamation

Kultur gab's auch ....

und der Platz war dem Kaiserwetter geschuldet, sehr gut besuchtExclamation

 

Eisparty im Februar 2012 auf dem Schloßteich!

Unsere Ausgabestelle für Heißgetränke....

welcher regen Zuspruch fand und

neben den heißen Rhythmen von DJ Armin der Kontrast zur sonst sehr sehr eisigen Umgebung war!

Hier das "Koffer - Raum" - Radio, damit die Eisläufer auch im Takt blieben.

Von Klein bis Groß...

 

Alt und Jung....

Mensch und Tier....

 

 

hatten alle ihren Spaß am und auf dem Schloßteich!

 

 

Jahreshauptversammlung 2012

Da die Presse wie immer viele Termine hat, wurden die Beförderungen und Auszeichnungen gleich zu beginn unserer Versammlung durchgeführt!

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Maik Bindel und Sven Gössel ausgezeichnet.

 

Durch den Vereinsvorsitzenden wird hier ein Ehrenpräsent an unsere langjährigen Mitglieder der Einsatzabteilung übergeben, nachdem Sie zuvor von der Wehrführung in Ehren, aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Dienst verabschiedet wurden.

 

Bei dieser Gelegenheit wurden vom Wehrführer auch noch die eine oder andere lustige Episode aus dem Einsatzalltag vorgebracht, an welchen die Beiden maßgeblich beteiligt waren! Der Bürgermeister und die gesamte Wehr dankte den Beiden vom Herzen für Ihre langjährigen treuen Dienste!

Hier noch ein Gruppenfoto mit den Beförderten und Ausgezeichneten.

 

Vom Jugendwart Andre' Schuhmann konnte wieder ein sehr erfolgreicher Bericht über die Arbeit der Jugendfeuerwehr im zurückliegenden Jahr gegeben werden!

Unsere Wehr hat sich auch für das Jahr 2012 im Dienstplan einiges vorgenommen, zu dessen Umsetzung die aktive Mitarbeit Aller notwendig ist! 

Unser Bürgermeister und Kamerad Torsten Gieß würdigte in seiner Ansprache die Arbeit von Wehr und Verein, was von den Kameradinnen und Kameraden neben der kleinen Geldspende gerne entgegengenommen wurde!

Allerdings mussten wir Ihm auch einen Antrag für die Reparatur bzw. Ersatzbeschaffung unseres MTW mitgeben, da dieser keinen TÜV mehr bekommt und das Fahrzeug aber für den Erhalt der Wehrfähigkeit zwingend notwendig ist !!!

Auch der Hauptamtsleiter unserer Gemeinde richtete einige Worte an die Wehr, welche sich mit einem kleinen Präsent bei Gerald Kehr bedankte, für die Jahrzehnte lange gute Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Brandschutzes! Er wird in Kürze in den wohlverdienten Vorruhestand treten aber immer noch den Kontakt mit uns aufrecht erhalten!

In Ihren Grußworten bedankten sich auch die Kameraden der Abordnung unserer Partnerfeuerwehr aus Wichmannshausen für die gute Zusammenarbeit und partnerschaftliche Verbundenheit der beiden Vereine über viele viele Jahre und einer nicht nachlassenden beidseitigen Aktivität dieser Freundschaft!

 

Unser Vereinsvorsitzender verstand es auch des Thema Feuerwehr und Feierwehr den Anwesenden zum Teil auch in etwas satirischer Art nahe zu bringen und die nachfolgende Powerpoint Präsentation sollte vielleicht den einen oder anderen Mitbürger einmal etwas nachdenklicher machen oder besser noch zum Mitmachen in unseren Reihen bewegen!